Allgemeine Meldungen

12. Februar 2019

ZEV beauftragt Drohnenflug

Die ZEV nutzt für die Prüfung ihres Wärmenetzes erstmalig die Technik einer Drohne. Mittels einer Wärmbildkamera erstellt die Drohne aus ca. 30 m Flughöhe Thermografieaufnahmen, um eventuelle Schwachstellen an den Leitungen zu lokalisieren.

Für den Drohnenflug hat die ZEV die Branding-Energy GmbH aus Dresden beauftragt. Die Agentur hat bereits viele solcher Projekte für zahlreiche Stadtwerke in ganz Deutschland erfolgreich durchgeführt und verfügt somit über das entsprechende Know-How.

Die Befliegung soll am Mittwoch, 13. Februar 2019 von 8.30 Uhr bis ca. 14.00 Uhr stattfinden. Die Flugdauer richtet sich je nach Windgeschwindigkeit und Wetterlage. Das Zwickauer Wärmenetz umfasst insgesamt eine Länge von 63 km. Bei dem beauftragten Drohnenflug werden ca. 6 km aufgenommen. Personen werden dabei nicht abgebildet.

Flugrouten.
Ab Katharinenkirche über Dr.-Friedrichs-Ring, Max-Pechstein-Straße bis Kolpingstraße. Weiter über Arndtstraße, Nordplatz bis Moseler Straße. Über die B93 und Zwickauer Mulde Richtung Eckersbach (Uferstraße). Abschließend über das Wohngebiet Eckersbacher Höhe bis Heizwerk Eckersbach (Sputnikweg).

Ansprechpartner

Frank Niederwerfer
E-Mail: