Tipps zur Berufswahl

Finden Sie Ihren Weg mit Energie

Die Entscheidung für einen Ausbildungsberuf oder ein Studium rückt näher, doch Sie sind sich unsicher, wohin Ihr persönlicher Weg führt?

Schlagen Sie unbedingt den richtigen Weg ein – Zeit, Unterstützung und praktische Erfahrungen sind die Schlüssel für Ihren Erfolg.
 

  • Beginnen Sie frühzeitig und nehmen Sie sich unbedingt Zeit für Ihre Entscheidung.
    Wägen Sie Vor- und Nachteile ab und durchdenken Sie alles in Ruhe.
    Diskutieren Sie Ihre Ideen und Vorstellungen mit vertrauten und lebenserfahrenen Personen.

  • Bitten Sie Ihre Familie oder gute Bekannte aktiv um Rat und Unterstützung.

  • Fokussieren Sie sich auf sich selbst und orientieren Sie sich unbedingt an Ihren persönlichen Stärken, Talenten und Zielen und nicht an denen Ihrer Freunde.

  • Loten Sie auch ganz genau aus, was Sie für Ihren Traumausbildungsplatz ggf. aufgeben müssten oder was Sie grundsätzlich in Kauf nehmen wollen. Manchmal liegt ein attraktiver Ausbildungspartner nicht gerade um die Ecke und bringt kurzzeitig eine räumliche Trennung von der Familie und Freunden mit sich. Wollen Sie das auf sich nehmen und so auch gleichzeitig die Chance nutzen, selbständiger und unabhängiger zu werden?

  • Absolvieren Sie unbedingt Praktika, denn nur so finden Sie heraus, ob Ihre Vorstellungen von einem Beruf auch der Realität entsprechen.


Stärken, Interessen und Ziele
Nehmen Sie sich nun die Zeit, um folgende Fragen zu beantworten:
 

  • Welche Fähigkeiten, Stärken und Talente habe ich?

  • Für was kann ich mich auch längerfristig begeistern und kann ich später davon leben?

  • Welche Zukunftschancen habe ich mit meinem Traumberuf?

  • Welche Unternehmen finde ich interessant und was können sie mir bieten?

  • Wie wichtig sind mir geregelte Arbeitszeiten, ein sicherer Arbeitsplatz, ein gutes Betriebsklima, moderne und gute Arbeitsbedingungen und eine gute Vergütung?

  • Wie flexibel bin ich eigentlich? Kann ich mir auch vorstellen, meine Ausbildung in einer anderen Stadt/Region durchzuführen?

  • Was möchte ich beruflich und privat in meinem Leben erreichen?

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im gesamten Karriere-Bereich auf die geschlechtsspezifische Schreibweise verzichtet. Alle Inhalte richten sich gleichermaßen an Bewerber jeden Geschlechts – männlich, weiblich und divers.