Cookie-EinstellungenCookies

Ihre Cookie-Einstellungen

Wenn Sie alle Möglichkeiten unserer Website nutzen möchten, klicken Sie einfach auf »Alle Cookies erlauben«. Sie können Ihre Auswahl auch einschränken und mit Klick auf »Eingabe bestätigen« speichern. Details zu verwendeten Cookies und Widerspruchs-Möglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Alle Cookies erlauben

Kraftwerke

Biomasse-Heizkraftwerk Zwickau-Süd

An der Reinsdorfer Straße wird seit Ende 2012 zu 100% grüne Wärme erzeugt, welche 40,4% des gesamten Wärmeenergiebedarfs von Zwickau deckt. Dies geschieht im BM-HKW durch den Einsatz von Holzhackschnitzeln (feste Biomasse) und unter dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Dabei beträgt die thermische Leistung 10 MW und die elektrische Leistung 5 MW.

Biomasse-Heizkraftwerk Zwickau-Süd

Biomethan-Blockheizkraftwerk Neuplanitz

Für das Wohngebiet Neuplanitz wird an der Erich-Mühsam-Straße seit Ende 2012 ein BHKW betrieben, bei welchem seit Ende 2013 gasförmige Biomasse (Biomethan/ Biogas) eingesetzt wird. Die Erzeugung erfolgt ebenfalls im Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung mit 2,4 MW thermischer und 1,9 MW elektrischer Leistung. Seit 2014 wird das BHKW durch einen 140 m³ großen Wärmespeicher unterstützt. Die zu 100% grüne Wärme deckt dabei 9,3% des gesamten Wärmeenergiebedarfs von Zwickau.

Biomethan-Blockheizkraftwerk Neuplanitz

Des Weiteren betreibt die ZEV 3 Spitzenlastheizwerke, welche zum einen die Lastspitzen bei der Wärmeversorgung abdecken und des weiteren der Versorgungssicherheit (Ausfallreserve) dienen.

  • Heizwerk Eckersbach, Sputnikweg – Gas-befeuert, 46 MW
  • Heizwerk Zwickau-Süd, Reinsdorfer Straße – Gas/Öl-befeuert, 72 MW Heizwerk
  • Neuplanitz, Erich-Mühsam-Straße – Gas/Öl-befeuert, 18 MW
Heizwerk Eckersbach
Heizwerk Zwickau-Süd