Allgemeine Meldungen

15. November 2018

ZEV passt Erdgas- und Strompreise zum 1. Januar 2019 an


Zum 1. Januar 2019 passt die ZEV ihre Erdgas- und Strompreise an.
 
Die Arbeitspreise für Strom steigen zum Jahreswechsel um 0,6 Cent pro Kilowattstunde. Die Grundpreise für Strom bleiben 2019 stabil. Für einen durchschnittlichen Zwickauer Haushalt mit einem jährlichen Verbrauch von 2.000 Kilowattstunden erhöhen sich die Stromkosten um 1,00 Euro pro Monat.
 
André Hentschel, Technischer Geschäftsführer: „Stark gestiegen sind die Kosten für den Stromeinkauf an der Börse. Um auch weiterhin sicher und wirtschaftlich zu arbeiten, ist es für uns unvermeidbar, diese Mehrkosten an die Kunden weiterzugeben. Trotz der Senkung der EEG-Umlage bleibt die Belastung durch staatliche Steuern und Umlagen nahezu unverändert hoch. Dies begründet sich durch die gleichzeitige Erhöhung der Offshore-Netzumlage.“

Ebenso wie die Strompreise steigen auch die Erdgaspreise. Zum 1. Januar 2019 werden die Arbeitspreise um 0,7 Cent pro Kilowattstunde brutto erhöht. Die Grundpreise für Erdgas bleiben konstant. Die Erhöhung gilt für Kunden in der Grundversorgung und dem Wahlprodukt. Alle Kunden die sich für ein Festpreisprodukt der ZEV entschieden haben erhalten keine Preisanpassung.
 
Die Erhöhung ist die Folge steigender Preise am Erdgasmarkt. „Die höheren Einkaufskosten können durch uns nicht ausgeglichen werden, da auch die steuerliche Belastung durch den zusätzlichen Anstieg der Bilanzierungsumlage wächst. Zwar bleiben die Entgelte für die Netznutzung nahezu unverändert. Einem konstanten Preisbestandteil stehen jedoch zwei Steigerungen gegenüber“, begründet Geschäftsführer Volker Schneider die Anpassung der Arbeitspreise für Erdgas. „Im Wahlprodukt Erdgas zahlen Kunden mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 20.000 Kilowattstunden ab dem 1. Januar 2019 in Summe 1.334 Euro. 2013 zahlte ein Kunden mit denselben Bedingungen 1.422 Euro und damit 88 Euro mehr pro Jahr. Dies verdeutlicht, wir befinden uns heute sogar unter dem Preisniveau von vor sechs Jahren“, fügt Volker Schneider hinzu.
 
Die Kunden werden schriftlich über die Änderungen der Erdgas- und Strompreise informiert. Weitere Informationen über die Produkte und Dienstleistungen der ZEV: 

- Produktübersichten Strom
- Dienstleistungen

Generelle Empfehlung der ZEV ist ein Blick in den Preisrechner. Hier können sich Kunden einen Überblick über alle Produkte der ZEV verschaffen und über mögliche Einsparungen durch einen Produktwechsel informieren. Ein Wechsel aus der Grundversorgung in ein Wahlprodukt ist immer empfehlenswert“, so Hentschel weiter.

Ansprechpartner

Patrick Hoppe
E-Mail: