Allgemeine Meldungen

04. Mai 2017

ZEV belohnt gute Leistungen von Flüchtlingen

14 Jugendliche aus dem Beruflichen Schulzentrum für Bau-/Oberflächentechnik Zwickau besuchten Heimspiele des FSV Zwickau. Die Einladung erfolgte als Anerkennung für besonders gute Schulleistungen.


Nach einem erfolgreichen Schuljahr, in dem auch einer Reihe von Analphabeten sprachliche Grundlagen vermittelt werden konnten, belohnt die ZEV 14 dieser Jugendlichen. Sie alle haben sich durch besonderen Einsatz hervorgetan und sich innerhalb kürzester Zeit mit viel Fleiß eine ausgezeichnete Sprach- und Verhaltenskompetenz angeeignet. Die Schüler wurden zu zwei Spielen des FSV Zwickau eingeladen und konnten die Partien des Drittligisten live verfolgen.

Bereits seit Ende 2015 unterrichtet das Berufliche Schulzentrum – häufig unbegleitete – Flüchtlinge in deutscher Sprache und allgemeinbildenden Fächern. Ziel ist es, dass die Jugendlichen einen deutschen Schulabschluss und damit die Qualifikation zu einer Berufsausbildung erlangen. Diesen erhalten die Jugendlichen nach dem erfolgreichen Abschluss der Vorbereitungsklasse mit berufsbildendem Aspekt für Asylsuchende und Flüchtlinge bereits im Juni. Damit haben die Absolventen vielversprechende Aussichten auf eine Lehrstelle, vorwiegend in handwerklichen Berufen. Unter diesem Kontext waren die Nachmittage im Stadion Zwickau für die Schüler eine besondere Freude und gleichzeitig Motivation für weitere Lernerfolge.

Ansprechpartner

Jennifer Böhm
E-Mail: