Cookie-EinstellungenCookies

Ihre Cookie-Einstellungen

Wenn Sie alle Möglichkeiten unserer Website nutzen möchten, klicken Sie einfach auf »Alle Cookies erlauben«. Sie können Ihre Auswahl auch einschränken und mit Klick auf »Eingabe bestätigen« speichern. Details zu verwendeten Cookies und Widerspruchs-Möglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Alle Cookies erlauben

Allgemeine Meldungen

21. April 2022

BEG-Neubauförderung wieder gestoppt

Fördermittel nach wenigen Stunden bereits ausgeschöpft


Nur wenige Stunden nach dem Start einer neuen staatlichen Förderung energiesparender Neubauten im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) wurde bereits ein erneuter Antragsstopp verhängt. Das Einreichen entsprechender Förderanträge war erst seit 20.04. überhaupt wieder möglich.

Konkret geht es um die Neubauförderung für das Effizienzhaus/Effizienzgebäude (EH/EG 40). Diese Neubauten verbrauchen nur 40 % der Energie eines Standardhauses.

Insgesamt enthielt der Fördertopf Mittel in Höhe von einer Milliarde Euro. Diese Summe ist aufgebraucht und wird nach Angaben des BMWK nicht erneut aufgestockt.

Nunmehr ist eine Neuausrichtung des Programmes vorgesehen, da die gestoppte EH40-Förderung lediglich die erste Stufe im Gesamtkonzept des BMWK darstellte. Die zweite Stufe startet am 21.04.2022 bei der KfW - konkret geht es um eine Neubauförderung im Programm "EH40-Nachhaltigkeit" (EH40-NH), das anspruchsvollere Konditionen vorsieht. Das Programm EH40-Nachhaltigkeit ermöglicht eine Neubauförderung nur noch in Kombination mit dem Qualitätssiegel für nachhaltiges Bauen (QNG).

Diese zweite Stufe läuft bis Ende 2022. Zwar gibt es hier keinen Förderdeckel, jedoch ein komplexeres Antragsverfahren.

Von Januar 2023 an ist eine dritte Stufe unter dem Titel "Klimafreundliches Bauen" vorgesehen.

Ansprechpartner

Maximilian Wehner
E-Mail: