Cookie-EinstellungenCookies

Ihre Cookie-Einstellungen

Wenn Sie alle Möglichkeiten unserer Website nutzen möchten, klicken Sie einfach auf »Alle Cookies erlauben«. Sie können Ihre Auswahl auch einschränken und mit Klick auf »Eingabe bestätigen« speichern. Details zu verwendeten Cookies und Widerspruchs-Möglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Alle Cookies erlauben

Allgemeine Meldungen

02. Februar 2021

Stromunterbrechung aufgrund einer Gasgeruchsmeldung

ZEV stellt Versorgung für 1.800 Kunden nach 45 Minuten wieder her


Am 2. Februar 2021 wurde der Zwickauer Energieversorgung (ZEV) um 10:31 Uhr ein auffälliger Gasgeruch im Arnold-Zweig-Weg im Ortsteil Schedewitz gemeldet. Der Energieversorger hat aufgrund der Gefährdungslage sofort reagiert und die Stromversorgung im Mittelspannungsnetz vorsorglich unterbrochen.  
 
Betroffen waren acht Transformatorenstationen, durch die rund 1.800 Kunden mit Strom versorgt werden. Mitarbeitende der ZEV sowie die Zwickauer Feuerwehr waren zeitnah vor Ort. Nach einer umfangreichen Prüfung kamen die Fachkräfte zu dem Ergebnis, dass keine Gefährdung vorlag - statt der vermeintlich wahrgenommenen Gasausströmung handelte es sich um eine Wasserleitung.

Etwa 45 Minuten später konnte daher die Versorgung der angeschlossenen Kunden wiederhergestellt werden.

Weiterführende Links

Ansprechpartner

Sophie Beetz
E-Mail: