Cookie-EinstellungenCookies

Ihre Cookie-Einstellungen

Wenn Sie alle Möglichkeiten unserer Website nutzen möchten, klicken Sie einfach auf »Alle Cookies erlauben«. Sie können Ihre Auswahl auch einschränken und mit Klick auf »Eingabe bestätigen« speichern. Details zu verwendeten Cookies und Widerspruchs-Möglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Alle Cookies erlauben

Allgemeine Meldungen

03. September 2020

ZEV und Johanniter kooperieren


Unter dem Motto "Sicher versorgt und zuverlässig umsorgt" kooperiert die Zwickauer Energieversorgung GmbH ab sofort mit dem Regionalverband Zwickau-Vogtland der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.. Das gaben Regionalvorstand Pierre Söllner und ZEV-Geschäftsführer André Hentschel in einem gemeinsamen Pressetermin bekannt.

Ziel der Kooperation ist es, gemeinsamen Kunden mehr Sicherheit zu garantieren. Während die ZEV für eine zuverlässige Versorgung mit Strom, Erdgas und Wärme steht, ermöglicht das Johanniter-Angebot des Hausnotrufes ein längeres selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden.

Beim Hausnotruf handelt es sich um einen Sender, der dezent als Kette oder als Armband getragen werden kann. In persönlichen Notsituationen ermöglicht er dem Nutzer, sich einfach per Knopfdruck mit der Notfallzentrale der Johanniter zu verbinden. Deren erfahrene Mitarbeiter können dann unkompliziert schnellstmögliche Hilfe veranlassen. Die Notfallzentrale ist an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr besetzt. „Das Angebot richtet sich vorrangig an ältere Menschen, denen ein selbstständiges Leben in den eigenen vier Wänden wichtig ist sowie an deren Angehörige, die sichergehen wollen, dass ihre Liebsten in Notfällen schnelle Hilfe erhalten. Die Technik ist dabei modern und einfach zu bedienen. Was aber noch wichtiger ist: Hinter der Technik sitzen echte Menschen, die individuell auf die jeweilige Situation reagieren können“, erklärt Pierre Söllner, Regionalvorstand des Johanniter-Verbandes.

Einen besonderen Vorteil der Kooperation stellt dabei der ZEV-Sicherheitsbonus dar: Kunden der Zwickauer Energieversorgung, die sich für die Inanspruchnahme des Hausnotrufes entscheiden, erhalten eine jährliche Gutschrift in Höhe von 20,00 €, die direkt auf der Energieabrechnung des Kunden erscheint.
 
Profitieren können darüber hinaus auch diejenigen, die aktuell noch nicht von der Energie der Region versorgt werden, dafür aber bereits Kunden der Johanniter sind. Bei Abschluss eines Strom- oder Erdgasvertrages bei der ZEV, erhalten diese einen Willkommensbonus in Form eines zevschecks. Dieser Gutschein kann bei 16 regionalen Partnern eingelöst werden – je nach Vorlieben des Kunden.
 
„Als regionaler Energieversorger ist es uns ein wichtiges Anliegen, unseren Kunden über die reine Versorgung mit Energie hinaus, Mehrwerte zu bieten. Dabei steht stets die Zusammenarbeit mit regionalen Partnern im Fokus. Die Johanniter-Unfall-Hilfe steht, genau wie wir, für Sicherheit, regionales Engagement und Ansprechpartner vor Ort. Wir sehen daher eine sehr gute Möglichkeit, die Vorteile unserer Leistungen im Sinne unserer Kunden zu kombinieren“, so André Hentschel, Geschäftsführer der ZEV.
 
Interessierte erhalten unter www.zev-energie.de/hausnotruf.php weitere Informationen zu dem Angebot. Zudem können Fragen telefonisch unter 0375 3541-243, schriftlich per E-Mail an Silvio.Mann@zev-energie.de oder im persönlichen Gespräch im ZEV-Kundenberatungszentrum (Bahnhofstraße 4, 08056 Zwickau) beantwortet werden.

 

Ansprechpartner

Maximilian Wehner
E-Mail: