Allgemeine Meldungen

14. Dezember 2017

ZEV-Mitarbeiter als Weihnachtsretter


Die ZEV ist der jährlichen Aktion „Weihnachtspäckchen für die Kinder der Zwickauer Tafel“ gefolgt und übergab heute Anke Kosak, Teamleiterin der Tafel, 39 liebevoll verpackte Weihnachtspäckchen.
 
Die Päckchen wurden auf freiwilliger Basis von Mitarbeitern mit Kleidung, Spielsachen, Süßigkeiten, Schulsachen, Gutscheinen oder Hygieneartikeln gefüllt und mit dem Vermerk ob Junge oder Mädchen und dem dazugehörigen Alter beschriftet.
 
Neben der ZEV packten bisher 10 größere Unternehmen, zahlreiche Kitas, Schulen, Bildungsträger sowie Privatpersonen Weihnachtspäckchen für die Zwickauer Tafel. Bis morgen (15. Dezember) können noch Weihnachtspäckchen bei der Tafel im Wostokweg 33 in Zwickau-Eckersbach abgegeben werden.
 
„Unsere Aktion gilt vom Babyalter an bis zum Jugendlichen mit 16 Jahren. Verteilt werden die Geschenke bis zu Weihnachten an einkommensschwache Familien in Zwickau und Umgebung. Mit der Aktion möchten wir den Kindern eine kleine Weihnachtsfreude machen und sie so manche Sorgen und Probleme, gerade zur Vorweihnachtszeit, vergessen lassen“, so Frau Kosak.
 
Die Zwickauer Tafel unterstützt im Stadt- & Landkreis aktuell bis zu 2.000 Menschen wöchentlich vor allem mit Lebensmitteln, aber auch Kleidung und anderen Dingen des täglichen Bedarfs. Aktuell befinden sich 400 Kinder von sozial schwachen Familien in der Unterstützung der Tafel.

Ansprechpartner

Melanie Meinhold
E-Mail: