Allgemeine Meldungen

29. März 2017

Warnung vor SPAM E-Mails mit Falschinformationen zur Erdgasumstellung (Marktraumumstellung L-H-Gas)

Derzeit sind SPAM E-Mails im Umlauf, in denen der Empfänger unter Vortäuschung falscher Tatsachen aufgerufen wird, die Heizungsanlage zu erneuern. Die Behauptung: Durch die in Deutschland geplante Umstellung der Erdgasart (von "L" auf "H"-Gas) werde ein Austausch der Heizungsanlage unausweichlich. Daher sollten die Kunden jetzt die Heizungsanlage austauschen und dabei staatliche Fördergelder in Anspruch nehmen, die zu einem späteren Zeitpunkt wegfielen. Diese Behauptung ist schlicht falsch und deutet auf den Versuch hin, auf illegalem Weg Kundendaten zu erheben. Welche weiteren Ziele der Absender mit den Falschinformationen verfolgt, ist bisher unbekannt. Wichtig zu wissen ist: In der Regel ist im Rahmen der Erdgasumstellung kein Austausch der Heizungsanlage notwendig.

Fall Sie derartige E-MAILS zur Erdgasumstellung von unbekannten Absendern erhalten, sollten Sie diese auf keinen Fall öffnen.

Die ZEV steht seit vielen Jahren für eine sichere und zuverlässige Versorgung ihrer Kunden mit dem umweltschonenden Energieträger Erdgas. Eine Umstellung der Erdgasart von „L“ auf „H“-Gas ist in unserem Versorgungsgebiet nicht notwendig, da sie bereits mit „H“-Gas versorgt werden. Die mit L- Gas versorgten Gebiete befinden sich hauptsächlich im Nordwesten Deutschlands. Sie reichen jedoch ebenso bis nach Südniedersachsen, bis zum Rhein-Ruhr- Gebiet und nach Südhessen.

Ansprechpartner

Monika Klug
E-Mail: